OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  

:::::::::::::::::::::::::::
:: READ BINAER -> BINAER ::
:::::::::::::::::::::::::::
1. Binaer-Datei zur Box uebertragen:

- SEND Befehl absetzen, Titel eingeben.
- ggf. beliebigen Text eingeben z.B. Bedienungsanleitung;
  dieser Text kann auch vollstaendig entfallen
- Autobin-Modus beim eigenen Terminalprogramm starten und Datei uebertragen.
  Nach Ablauf der Uebertragung ist der Speichervorgang automatisch beendet
  und die BCM quittiert mit Pruefsumme und Prompt.

  Wichtig: Es muss zum Beenden KEIN *** END oder CTRL-Z eingegeben werden.
  Dateinamen duerfen ein maximale Laenge von 50 Zeichen haben.
  Laengere Dateinamen werden gekuerzt, so dass der Dateityp erhalten bleibt.

2. Binaer-Datei aus der Box lesen:

- Autobin-Modus am eigenen Terminalprogramm aktivieren, falls dies nicht
  automatisch geschieht
- READ Befehl an die Box absetzen
  Die BCM stoesst automatisch das Binaer-Uebertragungsverfahren an, dabei wird
  der Dateiname der Binaer-Datei uebertragen (wenn vorhanden).
  Wie und wo die Binaer-Dateien abgegespeichert werden, dafuer sind die
  benutzten Terminaprogramme verantwortlich.

Binaere Dateien sind beim DIR Befehl mit einem (BIN) am Anfang des Titels
gekennzeichnet. Dies geschieht automatisch, der vom Benutzer eingegebene
Titel erscheint nach dem "(BIN)".

Siehe auch "Help Alter Binmode", "Help Yapp" und "Help DIDadit"

 27.11.2020 21:41:19lZurueck Nach oben