OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  

::::::::::::::
:: M_FILTER ::
::::::::::::::
(Sysop, init.bcm)
Syntax: M_FILTER [ <Programm> | off ]
(Vorgabe: off)

Mit M_FILTER wird in "init.bcm" ein Programm mit <Programm> definiert,
was bei jeder empfangener Nachricht aufgerufen wird. Wird als Wert "off"
eingestellt, so ist diese Filterfunktion deaktiviert.

Das <Programm> kann dann die Nachricht untersuchen, z.B. auf unerwuenschte
Schluesselwoerter, oder aehnliches. Das <Programm> muss einen Rueckgabewert
uebermitteln, von dem abhaengig dann folgendes geschieht:
  0: es passiert nichts
  1: die Nachricht wird geloescht
  2: die Nachricht wird nicht weitergeleitet (hold)

Die Rueckgabewerte 1 und 2 funktionieren nur unter DOS bzw. Windows,
nicht aber unter Linux. Unter Linux kann M_Filter also nur zum Aufruf
eines externen Programms verwendet werden, aber ohne einen Rueckgabewert
auszuwerten.

Wichtig:
Das M_Filter <Programm> muss mit dem kompletten Pfad angegeben werden!

Der M_FILTER Aufruf wird in der Datei "trace\m_filter.bcm" protokolliert.

 27.11.2020 01:00:18lZurueck Nach oben