OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  

:::::::::::::::::::
:: FLEXNET PARMS ::
:::::::::::::::::::
(Sysop)
PARMS <param> <..> <..>

Mit dem PARMS Befehl wird das TXDelay und das SSID eines Ports festgelegt.

a) Einstellen des TXDelay auf Kanal <port>:
   Syntax:       P T <txdelay> <port>
   Wertebereich: 1...255 [10-msec-Schritte]
   Beispiel:     P T 12 3    bedeutet eine TXDelay von 120 ms auf Port 3

b) Setzen einer SSID auf Kanal <port>:
   Syntax:       P S <ssid> <port|16>
   Wertebereich: innerhalb des mit MYCALL eingestellten SSID-Bereichs
   Beispiel:     P S 15 15
   Eine gesetzte SSID (!!) wird geloescht, indem sie auf den (nicht
   existierenden) Kanal 16 gesetzt wird: P I <ssid> 16
   Zu einem Port dem keine SSID zugeordnet ist, kann keine Verbindung
   (ausser vom Linkpartner) aufgebaut werden. Deshalb sollte zu Testzwecken
   immer jedem Kanal eine SSID zugeordnet werden, und nur dann geloescht
   werden, wenn der Port als Exklusivlink verwendet werden soll.

 24.05.2020 23:38:31lZurueck Nach oben