OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  

::::::::::::::
:: DOSINPUT ::
::::::::::::::
(Sysop, init.bcm, nur DOS)
Syntax: DOSINPUT [ 0 | 1 ]

Definiert die Ausfuehrung eines Betriebssystem (=DOS) Befehls:

 DOSINPUT 0
   Wie ueblich bei solchen System-Calls ist es hier so, dass der DOS-Befehl
   nur auf Standardausgabe schreiben darf (keine direkten Bildschirmzugriffe)
   und NICHT auf irgendeine Eingabe vom Benutzer warten darf. Andernfalls ist
   zu warten, bis der Watchdog (hoffentlich) den Rechner neu bootet, es
   sei denn man ist selbst am Ort des Geschehens.

 DOSINPUT 1
   Der Ausstieg ins DOS vertraegt auch Benutzereingaben. Es ist nun
   nicht mehr verheerend, wenn man "o time" eingibt, da die Zeit dann
   einfach eingegeben werden kann. Diese Einstellung ist besonders beim
   Remotebetrieb sinnvoll, jedoch ist sie bei der gleichzeitigen
   Verwendung von SHROOM nicht moeglich.

SHROOM ist ein Programm, welches den von BCM verwendeten RAM Speicher waehrend
eines Oshells auf der Platte auslagert und so mehr Platz fuer das externe
Programm schafft.

 26.05.2020 03:16:01lZurueck Nach oben