OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  

::::::::::::::::::::::::::::
:: AX25KERNEL -> AX25K_IF ::
::::::::::::::::::::::::::::
(Sysop, init.bcm, nur Linux, Option _AX25K in config.h)
Syntax: AX25K_IF [ off | <interface> [d] ]
(Vorgabe: off)

Mit diesem Parameter wird die AX25-Kernelunterstuetzung aktiviert und
konfiguriert. Das <interface> ist die Hardwareadresse ("Rufzeichen" des
Ports) ueber das die BCM ankommende und abgehende Verbindungen herstellt,
unabhaengig davon was bei "MYCALL" eingestellt ist. Der Parameter "d" ist
optional, durch ihn wird das AX25-Interface das Standardinterface fuer
abgehende Verbindungen, ansonsten muss das AX25-Kernelinterface explizit mit
"ax25:<interface>" angegeben werden.

Siehe auch "Help CONnect"

 24.11.2020 04:04:01lZurueck Nach oben