OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  

::::::::::::::::
:: ALTER UFWD ::
::::::::::::::::
Syntax: Alter UFwd <Boxcall> <box-digi> [<einstiegs-digi>]
        Alter UFwd [ PASSIVE | OFF ]

Aktiviert das Benutzer-S&F und stellt einen Connect-Pfad ein, zu dem der
Verbindungsaufbau erfolgen soll.

<Boxcall> ist dabei das Rufzeichen mit SSID der eigenen Box. Als SSID wird 8
vorgeschlagen. Es kann aber auch ein anderes Rufzeichen sein, z.B. das einer
Clubstation die als OV-Mailbox dient oder aehnlich.

<box-digi> <einstiegs-digi> ist die Digikette, von der Box aus gesehen,
unter der die eigene Mailbox erreichbar ist.

Beispiel: OE3FRU moechte mit seiner WinGT-Box Benutzer-S&F mit der BCM
          OE3XSR-8 betreiben. Die WinGT-Box ist als "OE3FRU-8"
          konfiguriert. OE3FRU steigt am 9k6-Einstieg von OE3XNR ein
          (OE3XSR-3), die Mailbox OE3XSR haengt direkt am Digi OE3XNR.

           BCM-Box       Boxdigi   Einstiegsdigi  Benutzer-Box
           oe3xsr-8 <==> oe3xsr <==> oe3xnr-3 <==> oe3fru-8

           => Alter UFWD OE3FRU-8 OE3XSR OE3XNR-3

Folgende Moeglichkeiten gibt es fuer den Benutzer-S&F:

Alter UFwd OE3DZW OE3XSR-3         Box versucht beim Eintreffen einer neuen
                                   Nachricht sich mit der Benutzerbox
                                   ueber den angegebenen Pfad zu verbinden.
Alter UFwd PASSIVE                 Kein aktiver Verbindungsaufbau durch
                                   die Box, Nachrichten koennen aber per
                                   Abfrage abgeholt werden.
Alter UFwd OFF                     Grundsaetzlich werden keine Nachrichten
                                   von der Box angeboten.
Alter UFwd                         Abfrage der akt. Einstellung

Siehe auch "Help UFwd"

 15.08.2020 06:47:49lZurueck Nach oben