OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
CB04EF > DARC     28.09.17 18:44l 204 Lines 11709 Bytes #999 (999) @ DEU
BID : S9RB35THR00V
Read: GAST
Subj: DEU-Rundspruch 39/2017, 39. KW
Path: FFLB0X<BX1ESW<DBX986<DBQ946<UM1BBS<FU0BOX<B35THR
Sent: 170928/1643z @:B35THR.#EF.THR.DEU.EU [EF JO50MX] obcm1.07b11 LT:999
From: CB04EF @ B35THR.#EF.THR.DEU.EU (Michael)
To:   DARC @ DEU
X-Info: Sent with login password



DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 39/2017, 39. KW
(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben für Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 28. September 2017, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/ auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich für die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 39 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs für die 39. Kalenderwoche 2017. Diesmal haben wir Meldungen
zu folgenden Themen:

- Umfrage zur Förderung für Ausbildungs- und Kompetenzzentren endet am 30.
September
- Nachlese zum Distriktstreffen Berlin (D)
- DL-weiter Notfunkfieldday in Fulda
- 63. BBT-Treffen in St. Englmar
- Einladung zur 26. Rheintal Electronica
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Umfrage zur Förderung für Ausbildungs- und Kompetenzzentren endet am 30.
September
----------------------------------------------------------------------------------
Am 30. September endet die Internet-Umfrage zur Förderung für Ausbildungs- und
Kompetenzzentren. Bis zum Redaktionsschluss haben 2515 Mitglieder ihre Stimme
abgegeben und somit abgestimmt, welche Projekte durch die Mittel aus der
Mitgliedschaft Pro gefördert werden sollen. Auf der DARC-Webseite [1] sind die
eingegangenen Konzepte der OVs G11, N01, N47, R57, T08, S01, V18, Y35 und der
BTU Cottbus-Senftenberg hinterlegt. Jedes DARC-Mitglied hat nur eine Stimme.
Der Vorstand des DARC e.V. hat sich dafür entschieden, die seit Jahren
bestehende gute Ausbildungsarbeit in den Distrikten und Ortsverbänden mit
Mitteln aus der Mitgliedschaft Pro zu fördern. Die Förderung bezieht sich auf
die Gründung und die Schaffung von Kompetenz- und Ausbildungszentren vor Ort.
Nach Ablauf der Antragsfrist für diese Förderung geht es nun an die Auswahl.
Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie in der CQ DL 7/17.

Nachlese zum Distriktstreffen Berlin (D)
----------------------------------------
Der Distriktsvorstand von Berlin (D) hatte zum zweiten Distriktstreffen nach
Berlin-Hohenschönhausen eingeladen und 60 Funkamateure folgten. Im Programm
standen interessante Vorträge und ein Amateurfunk-Flohmarkt, welcher gut
angenommen wurde. Der Distriktsvorsitzende Marcus Goth, DL7BMG, begrüßte unter
anderem auch den Vorsitzenden des Distriktes Brandenburg (Y), Ronny Jerke,
DG2RON. Den Abschluss der Veranstaltung krönte eine Art Frage-Antwort-Spiel:
"Wie geht es weiter im Distrikt und im DARC?" Viele gute Vorschläge kamen aus
den Reihen der Mitglieder. Nun heißt es vor Ort fleißig umsetzen. Auch im
kommenden Jahr ist ein Distriktstreffen geplant. Darüber berichtet Frank
Köhler, DL6FKK; Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt D.

DL-weiter Notfunkfieldday in Fulda
----------------------------------
Vom 29. September bis 3. Oktober findet in Fulda, Ernst-Barlach-Str. 10 - nahe
des Messegeländes Fulda-Galerie und des ehemaligen Towers im Locatorfeld JO40TN
- der deutschlandweite Notfunkfieldday statt. Funkamateure aus ganz Deutschland
kommen mit ihrem Amateurfunkequipment nach Fulda nicht nur, um den Amateurfunk
zu betreiben, sondern auch um zu zeigen, was man in einem Notfall, z.B. bei
einem längeren Stromausfall, tun kann. Einige Funkamateure haben sich speziell
auf solche "Blackouts" vorbereitet und möchten ihre Technik und Möglichkeiten
während der fünf Tage im osthessischen Fulda bei diesem "Notfunkfieldday" der
Öffentlichkeit vorführen. Hauptveranstaltungstag ist der 1. Oktober (Sonntag),
an dem auch das 70-jährige Jubiläum des OV Fulda gefeiert werden soll und an
dem es für die Besucher Essen und Trinken, einen Funkflohmarkt, Vorträge,
Ausstellungen, weltweiten Funkverkehr sowie eine Notfunkübung in Osthessen
geben soll, die man von dort live mitverfolgen kann. Zur Einweisung ist man auf
dem Fulda-Relais DB0UE auf 145,6375 MHz sowie Wasserkuppe DB0WAS auf 438,950
MHz QRV.

63. BBT-Treffen in St. Englmar
------------------------------
Vom 14. bis 15. Oktober findet das 63. BBT-Treffen in St. Englmar im
Bayerischen Wald statt. Es beginnt mit dem Freitagabendtreffen im Gasthof
Buglhof, Glashütt 1, 94379 St. Englmar. Am Samstag ist der Gasthof Reiner, Grün
8, St. Englmar Ort des Geschehens. Von 10 bis 12 Uhr gibt es einen Flohmarkt
ohne Tischgebühren, parallel dazu erfolgt die Präsentation der Geräte für den
Selbstbauwettbewerb. Von 14 bis 17 Uhr folgen die offizielle Begrüßung und
Grußworte sowie die Preisverleihung für den Bayerischen Bergtag 2017 und den
Selbstbauwettbewerb. Im Anschluss besteht Gelegenheit für geselliges
Beisammensein, bei dem die Ergebnisse des Jahres diskutiert und auch
Erinnerungen aus den vergangenen Jahren aufgefrischt werden. Am Sonntag trifft
man sich im Gasthof Buglhof von 10 bis 12 Uhr zum Technischen Frühschoppen. Es
werden unter anderem auch Vorschläge für Änderungen der
Ausschreibungsbedingungen diskutiert und eventuelle Regeländerungen
beschlossen. Der BBT ist der einzige Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer die
Regeln selbst gestalten können. Weitere Informationen gibt es auf der
BBT-Webseite [2].

Einladung zur 26. Rheintal Electronica
--------------------------------------
Am Samstag, den 21. Oktober findet die 26. Rheintal Electronica - ein großer
Funk-, Computer- und Elektronikmarkt - statt. Beginn ist um 9 Uhr, Ende gegen
16 Uhr. Veranstaltungsort ist die Hardtsport-Halle in Durmersheim, Kreis
Rastatt. Der Anfahrtsweg wird ab den Autobahnausfahrten Karlsruhe-Süd und
Rastatt ausgeschildert. Einweisungen finden auf 145,500 MHz durch DF0RHT statt.
Rund 100 private und gewerbliche Anbieter aus dem gesamten Bundesgebiet, aus
Österreich, Ungarn, Frankreich, Polen, den BeNeLux-Ländern und der Schweiz
werden anwesend sein und eine breite Palette fabrikfrischer und gebrauchter
technischer Finessen präsentieren. Über 2000 Besucher werden diese Möglichkeit
zum preiswerten Einkauf oder als Informationsquelle aus erster Hand nutzen.
Angeboten werden Amateurfunkgeräte, Antennen, Computer, Peripherie, Software,
Bauteile, Literatur, Zusatzgeräte und Zubehör. Besucher, die mit der Bahn
können vom Hauptbahnhof Karlsruhe oder vom Bahnhof Rastatt bequem mit der
Stadtbahn S4 oder S41 direkt vor die Halle fahren. Die Haltestelle lautet:
Durmersheim-Nord. Im Foyer zur Halle ist eine Cafeteria eingerichtet, die zum
Verweilen einlädt. Es sind nur noch wenige Tische frei, die unter der Rufnummer
07221-276445 oder per Internet [3] reserviert werden können.

Aktuelle Conteste
-----------------
1. Oktober: ON Contest 80 m
1. bis 7. Oktober: Aktivitätswoche des DTC e.V.
3. Oktober: Deutscher Telegrafie Contest, Nordsee-Aktivitätstag,
Rheinland-Pfalz-Aktivitätsabend 80 sowie WNA und WSA Aktivität.
4. und 5. Oktober: DIG-Geburtstagscontest
7. Oktober: DARC HF-HELL Contest 80 m
7. bis 8. Oktober: Oceania DX Contest, TRC DX Contest und IARU-Region-1
UHF/Microwaves Contest
8. Oktober: RSGB DX Contest, ON Contest 80 m, DARC HF-HELL Contest 40 m und 80
m Waterkant-Kurzcontest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 10/17 auf S. 58.

Der Funkwetterbericht vom 26. September, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
----------------------------------------------------------------------------
Rückblick vom 19. bis 25. September: Der solare Flux stieg von 72 auf 90
Einheiten, obwohl es nur B-Flares zu beobachten gab. Die uns noch gut bekannte
Region 2673 ist am östlichen Sonnenrand wieder aufgetaucht und ist jetzt
zusammen mit den Regionen 2681 und 2683 als 2682 zu sehen. Ihre Restenergie hat
sie offenbar auf der Sonnenrückseite verpulvert, denn sie ist derzeit stabil.
Das geomagnetische Feld war an fast allen Tagen ruhig. Nur die erste
Tageshälfte des 20. September war mäßig gestört. Unabhängig davon war täglich
auf allen Bändern deutliches Fading zu hören. Die Bänder zwischen 160 und 30 m
boten auf den Nachtlinien und während der Dämmerungsphasen brauchbare bis gute
DX-Bedingungen. 20 m war das einzige stabile obere DX-Band. Auf 17 und 15 m
konnte man die Funkwege parallel zum Äquator nutzen, morgens beispielsweise
nach BY, 9M2 und VK8 und abends nach Westen. Es gab auch transäquatoriale
Öffnungen zu südafrikanische Ländern oder die Antarktis.

Vorhersage bis zum 2. Oktober:
Wir erwarten eine überwiegend ruhige Sonne mit etwas C-Flareaktivität und
Fluxwerte um 90 Einheiten. Das ziemlich ausgedehnte koronale Loch CH826 wird ab
dem 27. September einige Tage für geomagnetische Störungen sorgen. 20, 30 und
40 m bleiben recht stabile DX-Bänder, aber auch 17 und 15 m muss man
beobachten. Alle Bänder unterhalb 7 MHz öffnen hin und wieder gut auf den
Nachtlinien, abhängig von den geomagnetischen Störungen. Bis das Erdmagnetfeld
auf den intensiven Sonnenwind reagiert, der von den Rändern des CH826 weht,
befinden wir uns in einer positiven Phase.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline-DX, alle Zeiten in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:05; Melbourne/Ostaustralien 20:04;
Perth/Westaustralien 22:01; Singapur/Republik Singapur 22:52; Tokio/Japan
20:31; Honolulu/Hawaii 16:21; Anchorage/Alaska 15:50; Johannesburg/Südafrika
03:53; San Francisco/Kalifornien 14:01; Stanley/Falklandinseln 09:37;
Berlin/Deutschland 04:58.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:46; San Francisco/Kalifornien 02:01;
Sao Paulo/Brasilien 21:03; Stanley/Falklandinseln 22:01; Honolulu/Hawaii 04:23;
Anchorage/Alaska 03:44; Johannesburg/Südafrika 16:05; Auckland/Neuseeland
06:20; Berlin/Deutschland 16:56.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es
auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter
der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz -
schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail
ausschließlich an redaktion@darc.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur
nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] http://www.darc.de/der-club/mitgliedschaft/mitgliedschaft-pro/abstimmung
[2] http://bergtag.de/treffen.html
[3] info@rheintal-electronica.de, http://www.rheintal-electronica.de
[dx] http://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste/

Diese E-Mail enthält vertrauliche und / oder rechtlich geschützte Informationen
und diese sind ausschließlich DARC intern zu verwenden. Wenn Sie nicht der
richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren
Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das Kopieren
sowie die Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Mail nebst Anhängen, auch
auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlich unterzeichneter Genehmigung
des Verfassers gestattet.

This e-mail may contain confidential and / or privileged information and are
only to be used DARC internally. If you are not the intended recipient or have
received this e-mail in error, please notify the sender immediately and destroy
this e-mail. Unauthorized copying, unauthorized disclosure or publication of
this mail with its contents and attachments, even in part, is permitted only
with prior written signed permission of the author.
 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 10.08.2020 07:28:37lZurueck Nach oben