OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
CB04EF > DARC     24.08.17 16:46l 225 Lines 12475 Bytes #999 (999) @ DEU
BID : O8RB35THR00G
Read: GAST
Subj: DEU-Rundspruch 34/2017, 34. KW
Path: FFLB0X<BX1ESW<DBX986<DBQ946<KS1BBS<FU0BOX<B35THR
Sent: 170824/1445z @:B35THR.#THR.M.DLNET.DEU.EU [EF JO50MX] obcm1.07b11 LT:999
From: CB04EF @ B35THR.#THR.M.DLNET.DEU.EU (Michael)
To:   DARC @ DEU
X-Info: Sent with login password



DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 34/2017, 34. KW
(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben für Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 24. August 2017, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/ auch als
RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich für die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 34 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs für die 34. Kalenderwoche 2017. Diesmal haben wir Meldungen
zu folgenden Themen:

- Teilnehmerkreis zur IARU-Region-1-Tagung in Landshut steht fest
- Ergebnisse der Distriktversammlung in Hessen (F)
- DA0LHT/LH: Nachlese zum ILLW am Wochenende
- HAM RADIO-Vorträge 2017 online beim Dokumentationsarchiv Funk abrufbar
- OV St. Ingbert ging "mit Luther in die Luft"
- Noch freie Plätze beim nächsten DARC-Seminar
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Teilnehmerkreis zur IARU-Region-1-Tagung in Landshut steht fest
---------------------------------------------------------------
Im kommenden Monat richtet der Deutsche Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. eine
Internationale Funkkonferenz in Deutschland aus: Ab dem 16. September werden
129 Delegierte, Funktionäre und Beobachter von insgesamt 50
Amateurfunkverbänden in Landshut zur Region-1-Konferenz der International
Amateur Radio Union (IARU) erwartet.
"Wir werden in den acht Konferenztagen über mehr als 140 Anträge beraten,
gemeinsam mit den Verbandsvertretern aus Europa, Afrika und dem vorderen Teil
Asiens zusammen an einem Tisch sitzen und die Weichen für die weiteren
Entwicklungen im Amateurfunk stellen", erklärt der DARC-Vorsitzende Steffen
Schöppe. Sieben Seminarräume sowie eine Aula für die Vollversammlung stehen den
50 Vertretern der insgesamt 96 Mitgliedsverbände auf dem Akademie-Campus zur
Verfügung. Dort werden sie über verschiedene Themenbereiche beraten: Zukünftige
Strategien für die Sicherung des Amateurfunks weltweit und den Erhalt der
Frequenzen sowie der Umgang mit Gesetzgebungsverfahren im Bereich
Elektromagnetischer Verträglichkeit stehen ebenso auf der Tagesordnung wie auch
das Thema "Morsen als Weltkulturerbe" und Strategien für eine gemeinsame
Öffentlichkeitsarbeit. Sechs Anträge kommen dabei aus Deutschland. Als weitere
Tagesordnungspunkte stehen Wahlen für fünf Komitee-Plätze an. Weitere
Informationen gibt es auf der DARC-Webseite [1]

Ergebnisse der Distriktversammlung in Hessen (F)
------------------------------------------------
Bei der Distriktversammlung F in Gießen-Kleinlinden am 19. August stand die
Neuwahl des Distriktvorstands auf der Tagesordnung. Die Versammlung wählte
Heinz Mölleken, DL3AH, mit 48 von 49 abgegebenen Stimmen erneut als
Distriktvorsitzenden für Hessen. Seine beiden Stellvertreter Dieter Ort, DK2NO
(49/49), und Christiane Rüthing, DL4CR (46/49), wurden ebenfalls in ihren
Ämtern bestätigt. Alle Referentinnen und Referenten im Distrikt Hessen wurden
vom DV DL3AH für ihre Aufgabenbereiche erneut ernannt.
Als Gäste waren das DARC-Vorstandsmitglied Thomas von Grote, DB6OE, und der DV
von Niedersachsen (H) Oliver Häusler, DH8OH, anwesend. Neben 49 von 69
vertretenden Ortsverbänden (fünf OVs hatten sich kurzfristig entschuldigt)
waren auch 31 Gäste als Mitglieder gekommen, um sich aus erster Hand über das
Distriktgeschehen in Hessen und auch über Vorgänge im DARC e.V. allgemein zu
informieren.

DA0LHT/LH: Nachlese zum ILLW am Wochenende
------------------------------------------
Am vergangenen Wochenende trafen sich Mitglieder der Diplomsammler Waterkant
zum sechsten Mal zum International Lighthouse Lightship Weekend (ILLW) auf dem
Gelände des Wasserschifffahrtamtes Brunsbüttel. Obwohl die Bedingungen auf den
Kurzwellenbändern nicht sehr gut waren, kamen die OMs mit dem Sonder-DOK ELH17
auf 602 QSOs und 28 DXCC-Länder.
DA0LHT/LH hatte alle sechs Leuchttürme (DE-0108 bis DE-0113) gleichzeitig
aktiviert. Rüdiger, DF1AG; Herbert, DH2BAD, und Udo, DG6LAU, arbeiteten mit
zwei Stationen gleichzeitig in SSB und Digimodes. Ein ausführlicherer Bericht
hierzu wird in der CQ DL Ausgabe 10/17 veröffentlicht.

HAM RADIO-Vorträge 2017 online beim Dokumentationsarchiv Funk abrufbar
----------------------------------------------------------------------
Die wichtigsten Vorträge und die Eröffnungsreden der HAM RADIO 2017 stehen nun
auf der Dokufunk-Webseite zur Verfügung [2]. Bild und Referenten-Ton sind
synchronisiert abrufbar im "Hörsaal/Lecture Room". Das Angebot reicht bis ins
Jahr 2008 zurück. Auf der Webseite stellt DokuFunk darüber hinaus auch ein
neues Video mit Archivrundgang vor. Diese Nachricht lieferte Wolf Harranth,
OE1WHC.

OV St. Ingbert ging "mit Luther in die Luft"
--------------------------------------------
Anlässlich des Jubiläums der Reformation trafen sich die St. Ingberter
Funkamateure des ortsansässigen OVs Q02, von denen einige auch
Gemeindemitglieder der evangelischen Kirche im Stadtteil Hassel sind, am 15.
August von 10 bis 17 Uhr auf dem dortigen Kirchengelände. Mit dem
Sonderrufzeichen DL500ML erzielten die Funkamateure weltweite Verbindungen.
"Interessierten Besuchern konnten wir unser Hobby vorstellen. Zur unserer
Freude fanden auch OMs und YLs aus anderen Ortsverbänden den Weg zu uns. Für
uns war es ein gelungener Tag und wir freuen uns auf weitere Aktivitäten, gerne
in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Hassel. Ein besonderer
Dank gilt Herrn Pfarrer Beck, der uns die Begegnungsstätte zur Verfügung
gestellt hatte", resümiert Britta Borner, DD2VX, vom OV Q02.

Noch freie Plätze beim nächsten DARC-Seminar
--------------------------------------------
Innerhalb seines Seminarprogramms bietet der DARC e.V. am 2. September ein
Fachseminar mit dem Titel "Contest für Einsteiger" an - hier sind noch Plätze
frei! Dozent Prof. Dr. Harald Gerlach, DL2SAX, erläutert darin die technischen
und betriebstechnischen Aspekte, die für eine erfolgreiche Teilnahme an
Contesten erforderlich sind. Der Workshop richtet sich an Funkamateure, die den
Einstieg in das Contestgeschehen suchen oder das Zusammenspiel von
Amateurfunktechnik und Informationstechnik erlernen wollen.
Selbstverständlich sollen die Lerninhalte in dem am Seminarwochenende
stattfindenden Wettbewerb (Fieldday Klasse Fixed) am Ende des Workshops
ausprobiert werden. Eigene PCs sollten mitgebracht werden.
Die Seminare finden in der DARC-Geschäftsstelle in Baunatal statt. Anmeldungen
erfolgen ausschließlich über die DARC-Webseite, auf der auch die detaillierten
Teilnahmebedingungen beschrieben sind [3].

Aktuelle Conteste
-----------------
26. August: HSW-Contest
26. bis 27. August: YO DX Contest und SCC RTTY Championship
2. September: CW Open Competition und AGCW-DL Handtasten-Party 40 m
2. bis 3. September: JARL All Asian DX Contest, IARU-Region 1 Fieldday und
IARU-Region 1 145 MHz September Contest
4. September: QCWA QSO-Party
5. September WNA und WSA Aktivität
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 8/17 auf S. 62 sowie in
der CQ DL 9/17 auf S. 64.

Der Funkwetterbericht vom 22. August, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
-------------------------------------------------------------------------
Rückblick vom 15. bis 21. August: Zwischen dem 15. und 21. August war die
Sonnenaktivität etwas höher als in den Vorwochen, was sich im Anstieg des
solaren Fluxes von 74 auf 86 Fluxeinheiten widerspiegelte. Bis zum 19. August
war nur die Region 2671 präsent, die zwar großflächig, aber mit 4 C-Flares
nicht sonderlich aktiv war. Am 20. August rotierte eine neue Region um den
östliche Sonnenrand, deren Flares bereits am Vortag um den Sonnenhorizont
blinkten. Sie bekam die Nummer 2672. Während Region 2671 einen C7-Flare
emittierte, erweckte 2772 mit einem M1-Flare unsere Aufmerksamkeit. Der
C7-Flare war mit einem koronalen Masseauswurf verbunden. Während das
Erdmagnetfeld am 15. und 16. August in einer positiven Phase dem Sonnenwind,
der von den Rändern des koronalen Loches CH 820 wehte, standhielt, reagierte es
zwischen dem 17. und 20. August sehr heftig mit Aurorabedingungen in höheren
Breiten. Starkes Fading war selbst nach Beruhigung des Erdmagnetfeldes am Abend
des 21. Augusts noch deutlich hörbar. Nach einer kurzen ruhigen Phase am 21.
August kam in der Nacht zum 22. August die nächste Magnetstörung der Stärke G2.
Die Sonnenfinsternis am 21. August berührte uns Europäer nicht, aber erste
Ergebnisse der Solar Eclipse QSO Party zeigten signifikante Öffnungen der
unteren Kurzwellenbänder, da sich während der Dunkelphase die D-Schicht
kurzzeitig auflöste.

Vorhersage bis zum 29. August:
Die aktiven Regionen 2671 und 2672 bleiben uns zunächst erhalten, sodass die
Wahrscheinlichkeit für weitere C- und eventuell M-Flares gestiegen ist. Damit
steigen die Chancen, dass auch die Bänder 17 und 15 m ab und zu brauchbar
öffnen. Am Terminator sieht man auch, dass sich vier Wochen vor dem
Herbstanfang die DX-Bedingungen auf den unteren Bändern deutlich verbessern.
ZL2IFB war an den letzten Tagen auf 80 m regelmäßig zu hören. Wir erwarten
bessere DX-Bedingungen als in den Wochen zuvor auf den Bändern 80 bis 20 m und
einzelne Öffnungen auf den Bändern 17 und 15 m. Die Sporadic-E-Saison geht in
unseren Breiten weiter zurück, wobei südeuropäische Stationen noch länger von
Sporadic-E profitieren dürfen.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline-DX, alle Zeiten in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:56; Melbourne/Ostaustralien 20:56;
Perth/Westaustralien 22:46; Singapur/Republik Singapur 23:03; Tokio/Japan
20:04; Honolulu/Hawaii 16:11; Anchorage/Alaska 14:23; Johannesburg/Südafrika
04:30; San Francisco/Kalifornien 13:31; Stanley/Falklandinseln 10:56;
Berlin/Deutschland 03:59.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 23:43; San Francisco/Kalifornien: 02:53;
Sao Paulo/Brasilien 20:52; Stanley/Falklandinseln 21:04; Honolulu/Hawaii 04:55;
Anchorage/Alaska 05:34; Johannesburg/Südafrika 15:51; Auckland/Neuseeland
05:51; Berlin/Deutschland 18:18.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Thorsten Schmidt, DO1DAA, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt
es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio
unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz
- schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail
ausschließlich an redaktion@darc.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur
nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] https://www.darc.de/presse/pressemitteilungen/
[2] http://www.dokufunk.org
[3] https://www.darc.de/geschaeftsstelle/ausbildungszentrum/#c35459.
[dx] http://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste/

Mit freundlichen Grüßen
--------------------------------------------------------
Redaktion CQ DL
DARC e.V.
Lindenallee 4
34225 Baunatal
Tel.: 0561 94988-0
Fax: 0561 94988-50
E-Mail: redaktion@darc.de
Web: http://www.darc.de
--------------------------------------------------------

Diese E-Mail enthält vertrauliche und / oder rechtlich geschützte Informationen
und diese sind ausschließlich DARC intern zu verwenden. Wenn Sie nicht der
richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren
Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das Kopieren
sowie die Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Mail nebst Anhängen, auch
auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlich unterzeichneter Genehmigung
des Verfassers gestattet.

This e-mail may contain confidential and / or privileged information and are
only to be used DARC internally. If you are not the intended recipient or have
received this e-mail in error, please notify the sender immediately and destroy
this e-mail. Unauthorized copying, unauthorized disclosure or publication of
this mail with its contents and attachments, even in part, is permitted only
with prior written signed permission of the author.
 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 30.05.2020 04:05:11lZurueck Nach oben